Der Berg Besler ist einer der ersten prägenden Gipfel des Naturparks Nagelfluhkette und liegt bei Obermaiselstein im Allgäu. In mitten eines weitläufigen Wandergebiets bietet er sich als Ziel für eine Bergtour oder als Fotomotiv an.

Eine Winterwanderung mit ebener Strecke und besten Schneebedingungen bietet dieser Weg in Balderschwang entlang des Flusslaufs. Bestens geeignet um mit einem Schlitten und den Kindern Spass im Schnee zu erleben.

Der Scheuenwasserfall bei Balderschwang ist ideal für eine kurze Wanderung. Wer will, kann auch im Wasserfall baden und sich nach der Wanderung abkühlen. Je nach Jahreszeit führt der Wasserfall mal mehr oder weniger Wasser. Ideal ist der Tag nach einem Sommerregen.

Man könnte meinen, im Rohrmoos vergeht die Zeit etwas langsamer. Das Seitental bei Oberstdorf ist einer der ruhigsten und schönsten Plätze des Oberallgäus. Sanfte Alpwiesen, Berge und kein Autoverkehr. Ein verwunschener Tipp für Erholungssuchende, Wanderer, Langläufer und Schneeschuhgänger.

Leichte Wanderung mit Aussichtspunkten bei Oy und Mittelberg im Ostallgäu. Der Pfad ist mit Wissensreichen “Erklärtafeln” versehen, die einem Geologie und Entstehung der Umgebung vermitteln. Fotogenes Ziel im Rundweg ist die größte Wanderbank Deutschlands.

Die Starzlachklamm bei Burgberg ist ein Wildwasserbach der sich durch das Gestein des Grünten schlängelt. Der Wanderweg der am Tobel entlangläuft ist ein Wandertipp besonders im Sommer, da er erfrischende Kühle verspricht. Auch bei Canyoning Gänger ist die Klamm besonders beliebt.