Dezember 30, 2010

Einödsbach und Birgsau

Einödsbach ist ein echter Tipp für Urlauber im Allgäu. Das Tal nahe Oberstdorf ist der südlichste, permanet bewohnte Ort in Deutschland. Eingebettet in atemberaubender Landschaft ist es Anziehungspunkt und beinahe schon Pflicht für jeden Urlauber im Allgäu. Der Ort besteht gerade mal aus Drei Häusern, darunter auch der ganzjährlich bewirtschaftete Gasthof. Ziel vieler Wanderer im Sommer und Winter. Im Hintergrund sehen Sie die Gipfel der Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze und Bockkarkopf.

Einödsbach liegt ca.12 Kilometer von Oberstdorf entfernt. Es liegt bei Ihnen eine Wanderung von Oberstdorf aus zu starten oder erst vom Parkplatz der Fellhornbahn. Mit dem Auto ist Birgsau und Einödsbach nur mit Sondergenehmigung zu erreichen. Es verkehren aber auch Busse bis Birgsau.

Eine Einkehr empfiehlt sich im Gasthof Einödsbach und besonders im Landhaus Adler in Birgsau. Der Adler ist ein besonders authentisch und mit viel Aufwand renovierter Gasthof mit gemütlichem Ambiente und guter Küche. Der Service ist vorbildlich und freundlich. Betreiber des Adler ist Hubert Solacher.

Vorbei geschrieben:

Darunter archiviert: Familien, Freizeit, Gästehaus, Landschaft, Natur, Restaurant, Wanderungen

Trackback URL: http://www.allgaeu-urlauber.de/freizeit/einoedsbach-und-birgsau.html/trackback

Anmerkungen

Keine Anmerkungen

Schreiben Sie ein Kommentar zu diesem Artikel

* Mittel fangen wird angefordert auf.

*

*