Dezember 4, 2012

Gästehaus Annabell

Ferienwohnungen und Gästezimmer in hochwertiger Ausführung (3-4 DTV Sterne) und eine der schönsten Landschaften des Alpenlandes bietet das Haus Annabell in Nesselwang für seine Gäste an. Insbesondere Familien erfreuen sich im Haus Anabell besonderer Aufmerksamkeit. Geräumige Ferienwohnungen für mehrere Personen, viele Pluspunkte für die jüngeren und kleinen Familienmitglieder (Hochstuhl, WC-Sitz, Spielecke, Tischtennis, Schaukel, Rutsche usw.).

Auch die Geselligkeit kommt im Haus Annabell nicht zu kurz, Grillabende, Fackelwanderungen und Gemütliches beisammen sein werden von der Familie Schade veranstaltet.

Neben den zahlreichen Möglichkeiten bei Nesselwang auf Berg und Tal können auch E-Bikes gemietet werden oder in der hauseigenen Sauna oder Infrarot Massageliege entspannt werden. Massagen von Profihänden bietet der hinzubuchbare Massageservice, der von Ganzkörpermassage bis zur Fußreflexmassage reicht.

Motorradfahrer haben das Gästehaus Annabell schon längst für sich als Basis entdeckt. Tagesausflüge zum Arlbergpass – Silvretta Hochalpenstraße – Zugspitze – Fernpass – Ötztal mit Timmelsjoch und Meran – Jaufenpass – uvm. sind beliebte Tourenziele.

Preise:
Die Preistabelle des Haus Annabell beginnt bei 33.- Euro bis 74,50 Euro /Übernachtung, je nach Saison, Personenzahl und Wohnungs/Zimmer Wahl.

Gästehaus Annabell  

Martina Schade e. K.
Jupiterstraße 5
87484 Nesselwang

Tel: 08361/925807
Fax: 08361/925808

www.haus-annabell.de


Vorbei geschrieben:

Darunter archiviert: Nesselwang

Tags: , ,

Trackback URL: http://www.allgaeu-urlauber.de/ferienwohnung/nesselwang/haus-annabell.html/trackback

Anmerkungen

  • Rudolf Stroessenreuther

    25. Februar 2013 um 06:36

    Hallo, Wie weite ist Ihr Hotel von Basel Entfernt?? wie can ich am besten hinkommen

    Gruss

    Rudolf Stroessenreuther

  • admin

    25. Februar 2013 um 17:43

    Nach Nesselwang sind es ca. 300 km von Basel aus. Fahren Sie Richtung Bodensee nach Bregenz bzw. Lindau. Ab Lindau folgen Sie der Queralpenstraße nach Füssen.

Schreiben Sie ein Kommentar zu diesem Artikel

* Mittel fangen wird angefordert auf.

*

*